germany

Statement-Pieces: so kommen außergewöhnliche Möbel & Dekos ganz groß raus!

Außergewöhnlich, auffällig und extravagant- Statement-Stücke feiern Ihren großen Comeback! Sie können den Einrichtungsstil bestimmen und müssen nicht unbedingt teuer sein. Möchten Sie etwas frischen Wind in Ihr Zuhause bringen, allerdings ohne dabei komplett neu zu möblieren? Mit unseren Tipps erfahren Sie, wie man Statement-Stücke perfekt in Szene setzen kann.

Seit über 18 Jahren lassen wir Textilien für die individuelle Gestaltung Ihrer privaten Räume und für Hotels in ganz Europa produzieren. Diese Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer modernen Produktionsanlagen. Über 150 Mitarbeiterinnen fertigen die von Ihnen bestellten Heimtextilien schnell und professionell.

1. Extravagante Möbel

Wenn Sie ein Möbelstück besonders in Szene setzen möchten, dann sollte der Rest des Zimmers so schlicht wie möglich eingerichtet werden. Denn auch hier gilt es: weniger ist mehr! So zieht das Statement-Stück alle Blicke an sich. Packen Sie den Raum hingegen mit Eyecatcher voll, entsteht bald Unruhe im Raum, als würden Sie diese anschreien. Bei der Wandfarbe setzen Sie lieber auf Naturtöne, bei der restlichen Einrichtung auf einfache Formen.


Auch ausdrucksstarke Vintage Möbelstücke machen viel aus, wobei diese nicht immer teuer sein müssen. Mit alten, spannenden Sofas, Kommoden oder Regalen setzen Sie Ihr persönliches Statement.

2. Auffällige Dekorationen

Statement-Accessoires sind eine einfache Möglichkeit, um jeden Raum sofort zu verwandeln. Accessoires in kräftigen Farben oder Mustern benötigen neutralen Hintergrund. Erst dann machen Sie Ihr Deko-Objekt zu einem Fokuspunkt im Raum.

Nicht alle sind Teppich-Fans. Aber in Wohnräumen mit Fliesen als Bodenbelag sorgen Teppiche für ein warmes Wohlgefühl. Statt auf einfarbige Teppiche zu setzen, wagen Sie etwas Extravagantes! Retrolooks und Designer-Teppiche sind gerade wieder voll im Trend und setzen auffällige Akzente. Ist Ihre Wandgestaltung bereits belebend, dann wird ein Designer-Teppich in dem aufregenden Ambiente untergehen.

3. Bunte Eyecatcher

Dass die Farben für die Stimmung im Raum sehr wichtig sind, ist kein Geheimnis. Neutral eingerichtete Wohnungen sind in der Regel gemütlich und harmonisch, können aber schnell langweilig wirken. Man muss aber nicht sofort die Wände streichen, bunte Highlights bringen genug Dynamik in die zurückhaltende Farbewelt! Und das alles für wenig Geld.

Rote Vorhänge, meeresblaue Vase oder neuer, knalliger Bezug für Ihr altes Sofa von Ikea werden Ihren Raum im Nu beleben und alle Blicke auf sich ziehen. Psst. starke Kontraste erzeugen Spannung!

Möbel & Dekos ganz groß raus

4. Trendige Blickfänger

Lassen Sie Ihre Wand mit Bildern, Postern oder Wandobjekten zum Eyecatcher Ihres Wohnbereichs werden. Oft genügt es, um einen ganzen Raum in ein neues Licht zu rücken. Egal, ob eine geschick arrangierte Bildergalerie oder besonders ausgefallener Solist- wenn dem Motiv eine ganze Wand gehört, zieht es alle Blicke auf sich.


Sie wünschen sich etwas Außergewöhnliches auch an der Wand? Wandobjekte liegen als stylischer Wandschmuck gerade voll im Trend. Diese dekorative Hingucker in unterschiedlichen Formen verleihen jedem Raum eine individuelle Note.

Über die Autorin
Die Geschäftsführerin der Dekoria GmbH leitet mit ihrem Gespür für Farben, Formen und Stoffe die Traditionsmarke seit ihrer ersten Stunde auf dem deutschen Markt. Vor über fünfzehn Jahren folgte die studierte Germanistin ihrer Leidenschaft für Inneneinrichtung und ist seitdem angetrieben von der Suche nach dem gewissen Etwas. Katarzyna Kolenda ist es, die die Stoffe für die nächsten Dekoria-Kollektionen auswählt, jeden Schritt der Fertigung begleitet und Trends auf diesem Wege nicht nur aufgreift, sondern selbst kreiert.
- Advertisement -

Hinterlasse eine Antwort

Eure Kommentare
Please enter your name here



Mehr

Kürzlich


gremienallee