germany

Ideal für die Nachrüstung: Die Gebäudetechnik per Touchdisplay steuern

Das JUNG KNX Touchdisplay Smart Panel 8 ist die Lösung für die Visualisierung des KNX Systems. Ein Server ist nicht erforderlich. Das Smart Panel 8 bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Steuerung von Gebäudefunktionen. Der Einbau im Hoch- oder Querformat ist auch in bestehenden Unterputzgehäusen möglich. Damit eignet es sich ideal für die Renovierung oder Nachrüstung.

Schneller Start mit Smart Vision

JUNG KNX Touchdisplay

Die Oberfläche für die KNX Steuerung heißt JUNG Smart Vision. Der Fachhandwerker oder die Fachhandwerkerin parametriert sie mithilfe einer zugehörigen Windows-Software. Diese besticht durch ihre Einfachheit, denn sie arbeitet mit einem WYSIWYG-Editor („What you see is what you get“). Beleuchtung, Verschattung, Temperatur, Musik, Meldungen und vieles mehr: Das Setup kann zusammen mit den Bauherren umgesetzt werden, da sie bereits bei der Parametrierung von Smart Vision sehen, was sie letztlich auf ihrem Smart Panel 8 bedienen werden. Das KNX Smart Panel 8 ist ein besonders einfacher Start in die Smart-Home-Visualisierung und kann zudem mit der App JUNG Smart Vision bedient werden. Die App für Android und iOS steht in den App Stores zum Download bereit.

Einfache Bedienung von zahlreichen Funktionen

JUNG KNX Touchdisplay

Egal ob direkt auf dem Smart Panel 8 oder dezentral im lokalen Netzwerk: Die App-Oberfläche Smart Vision ist intuitiv bedienbar.

Im Hauptmenü befinden sich die Raumansicht von Wohnzimmer, Schlafzimmer etc.

Im Querformat stellt dieser Startbildschirm maximal sechs Räume im Raster dar. Vertikales Scrollen zeigt weitere Räume bzw. Kacheln mit Funktionen.

Wählt man einen Raum aus, stehen dort die Elemente bzw. Funktionen zur Auswahl. Das kann z. B. das Einschalten der Deckenbeleuchtung sein. Auch Zeitschaltpunkte, Astrofunktion, Sequenzen und logische Verknüpfungen und vieles mehr können in einem Element angelegt werden.

Bis zu 300 Elemente und Räume können insgesamt angelegt werden. Das JUNG KNX Smart Panel 8 eignet sich ideal für den Privatbereich, Kleingewerbe oder in Präsentationsräumen.

Sehen, wer vor der Tür steht

JUNG KNX Touchdisplay

Türkommunikation im Tablet-Design: Audio-Gegensprechanlagen gehören in modernen Ein- oder Mehrfamilienhäusern heute bereits zum Standard. Wer aber nicht nur hören, sondern auch sehen will, wer an der Haustür klingelt, für den sind Anlagen mit Videoübertragung die richtige Lösung. Das Smart Panel „erwacht“ aus dem Ruhemodus, wenn Anwenderinnen oder Anwender es bedienen möchten. Der Fachmann oder die Fachfrau verbindet das Smart Control 8 einfach über den In-Home-Bus mit den Smart Gateways der Produktreihen SG 650 und SG 150 von Siedle. Unkompliziert und sicher harmoniert Smart Panel 8 mit der jeweiligen Siedle-Außenstation. Zur Überwachung der Eingangstür bauen die Bewohner jederzeit eine Video-/Audio-Verbindung mit der Außenstation auf. Weitere Informationen erhalten Sie online unter jung.de.

- Advertisement -g

Hinterlasse eine Antwort

Eure Kommentare
Please enter your name here

Mehr



Kürzlich



gremienallee

gremienallee