germany

Digitalisierung in der Sozialwirtschaft

Wo kann Digitalisierung im sozialen Alltag wirklich helfen? Und wieviel digital muss sozial? Antworten gibt VRG MICOS in einer „Digitalen Woche“ vom 7.-11. Novmeber 2022 in kostenlosen Live-Webinaren. Der Anbieter von Software und Lösungen für die Sozialwirtschaft will mit praktischem Wissen durch den „digitalen Dschungel“ helfen. Geboten werden Einführungen zu The-men wie digitale Personalakte, Rechnungseingangsworkflow, Abrechnung, Dokumenta-tion, Controlling oder mobiler Einsatzplanung, aber auch, wie die Umsetzung digitaler Projekte gelingt. Die einstündigen Webinare richten sich an Einrichtungen, Werkstätten, Pflege und andere Unternehmen der Sozialwirtschaft. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ab sofort online möglich unter www.vrg-micos.de/digitale-woche-2022.

Menschen helfen, genau darum geht es in der Sozialwirtschaft. Doch der Arbeits- und Verwaltungsalltag stellt Mitarbeitende oft vor ganz andere, immer wieder neue Herausfor-derungen – auch in Sachen Digitalisierung. Wo Menschen im Mittelpunkt stehen, wird zu-gleich digitale Dokumentation gefordert, und umsichtiges Wirtschaften ist schon aufgrund des Fachkräftemangels unumgänglich. Hinzu kommt die Vielzahl der gesetzlichen Vorga-ben aus Bundesteilhabegesetz (BTHG) oder QPR (Qualitätsprüfungs-Richtlinien), die es zu berücksichtigen gilt.

Themen, die für VRG MICOS nicht neu sind: Das Unternehmen aus Oldenburg entwi-ckelt seit Jahrzehnten Lösungen für die Sozialwirtschaft und ist bundesweit aufgestellt, mit Geschäftsstellen u.a. in Dresden, Berlin und Frankfurt. Marita Hüsing, Geschäftsfüh-rerin der VRG MICOS formuliert es so: „Als erfahrener Anbieter wissen wir, wie wichtig Digitalisierung für den Alltag in Einrichtungen, Werkstätten oder Pflege sein kann. Wir kennen uns aus mit den Besonderheiten der Sozialwirtschaft, und genau das macht un-sere Lösungen aus.“

Digitale_Woche

Die „Digitale Woche“ richtet sich an Geschäftsführende, aber auch Mitarbeitende aus Verwaltung, Pflege oder Werkstatt. Insgesamt stehen 12 Themen und Webinare zur Aus-wahl. Wie kann etwa die digitale Personalakte für Entlastung sorgen, oder eine Control-ling-Lösung, die Kennzahlen tagesaktuell, übersichtlich und auf Knopfdruck liefert? Hinzu kommen besondere Themen aus den Bereichen Abrechnung und Dokumentation für Werkstätten oder Pflege. Den Auftakt macht die Keynote von Digitalisierungs-Expertin Kirsten Scheerhorn; „Digitalisierung? Klar! … und was ist mit den Menschen?“.

Auf der Website werden alle Themen ausführlich vorgestellt, und auch die Anmeldung zu den kostenlosen Live-Webinaren ist hier mög-lich. Marita Hüsing lädt Interessierte deshalb ein, ganz unverbindlich bei der Digitalen Woche vorbeizuschauen: „Gerade, wer nicht sicher ist, wo er steht in Sachen Digitalisie-rung, kann sich hier einen guten Überblick verschaffen, Anregungen aus der Praxis holen und natürlich auch Fragen stellen. Gemeinsam geht’s – das gilt für die Digitalisierung ge-nauso, wie für viele andere Themen, die Menschen weiterbringen!“

Die VRG MICOS ist einer der führenden Anbieter von intelligenten IT-Lösungen in der Sozialwirtschaft und unterstützt ihre Kunden auch mit branchenunabhängigen Lösungen zur Dienstplanung und Zeitwirtschaft, zur Unternehmenssteuerung und im ECM-Bereich. Die umfassende Beratungskompetenz hilft Kunden bei der Opti-mierung ihrer Wertschöpfungskette. Als Teil der VRG Unternehmensgruppe agiert VRG MICOS seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt, an 9 Standorten und mit mehr als 490 Mitarbeitenden.

- Advertisement -g

Hinterlasse eine Antwort

Eure Kommentare
Please enter your name here

Mehr



Kürzlich



gremienallee

gremienallee