germany

Der Bedarf an Fachkräften steigt

Wenn man die Personalsituation in Unternehmen betrachtet, ist die Neugewinnung von qualifizierten Fachkräften seit einiger Zeit eine der größten Herausforderungen. Eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, gehören Fachkräfte doch zu den wichtigen Säulen in Unternehmen. Sie sind es, die unter anderem Innovationen vorantreiben.

Die Erhebung „Branchenmonitor Digitale Bildung in Deutschland 2020“ der forsa im Auftrag des Bundesverbands der Fernstudienanbieter zum Fernunterricht bestätigt den Trend: Fachkräftemangel beschäftigt die Unternehmenswelt schon seit vielen Jahren. So gaben etwa drei Viertel (73 %) der Befragten an, sie hätten schon vor Beginn der Corona-Krise Schwierigkeiten gehabt, qualifiziertes Personal zu rekrutieren. Diese Situation hat sich durch die Pandemie noch verschärft. Jedes zweite (50 %) der insgesamt 401 befragten Wirtschaftsunternehmen gab im Hinblick auf das eigene Unternehmen an, dass der Fachkräftemangel die größte Herausforderung infolge der Pandemie sei.

Dank Weiterbildung zum Erfolg

Qualifikationsbedarf und Fachkräftemangel erstrecken sich über viele Branchen. IT und Technik zählen hier maßgeblich dazu. Doch was tun, wenn es an qualifizierten Fachkräften mangelt? Entweder man hat einen langen Atem und harrt der Dinge oder man wird als Unternehmen selbst aktiv und investiert in die eigene Zukunft und die seiner Mitarbeiter. Das Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten ist heutzutage groß und steht nicht nur Privatpersonen zur Verfügung. Immer mehr Unternehmen ebnen ihren Mitarbeitern den Weg zu fachlichem Know-how und tragen damit langfristig zum wirtschaftlichen Erfolg des gesamten Unternehmens bei.

Aber nicht immer haben Mitarbeiter das Glück, vom Arbeitgeber im gewünschten Maße gefördert zu werden. Wer seine berufliche Zukunft selbst in die Hand nehmen und sich fachlich weiterbilden oder komplett neu orientieren möchte, dem stehen viele Türen offen. Egal welche Fachrichtung, Weiterbildungsangebote gibt es zahlreiche.

Ist die passende Weiterbildung gefunden und das Studium erfolgreich abgeschlossen, können Absolvent:innen in eine aussichtsreiche berufliche Zukunft blicken.

Mit der WBH zur gefragten Fachkraft

Als Deutschlands größte Fernhochschule für Technik bietet die WBH Studieninteressierten anspruchsvolle Bachelor- und Masterstudiengänge, die flexibel und individuell neben dem Beruf absolviert werden können.
Möchte man sich weiterentwickeln oder gar neu orientieren, ist der Schritt zur Weiterbildung gerade in der aktuellen Zeit vielleicht genau der richtige. Selten waren die beruflichen Möglichkeiten so vielfältig und die Nachfrage an qualifizierten Fachkräften so groß wie heute.
Für Wissbegierige, die auf dem schnelleren Weg einen Sprung nach vorne machen möchten, stehen zudem mehrere kompakte, kürzere Weiterbildungen auf akademischem Niveau zur Auswahl: Hochschulzertifikate und Nano Degrees.

Hier geht es zum Studienangebot der WBH:

- Advertisement -g

Hinterlasse eine Antwort

Eure Kommentare
Please enter your name here

Mehr


gremienallee

Kürzlich